Vergleichsportale im großen Leistungstest

Der Testsieger unter den Bewertungsportalen

Große Bewertungsportale haben oft den Ruf mit Preisfallen zu locken. In unserer neuen Testreihe sind wir diesem Mythos nun auf die Spur gegangen und haben ein erstaunliches Ergebnis erhalten. Als Testsieger konnte sich dabei kundentests.com gegen die Konkurrenz durchsetzen.

Warum ein eher kleineres Vergleichsportal die großen Vergleichsportale in den Schatten stellt und man sich nicht unbedingt auf die großen Anbieter verlassen sollte erfahren sie im Folgenden Beitrag.

Platz 1: Kundentests.com

kundentests-logo-final

Das Bewertungsportal kundentests.com überzeugt durch seine Benutzerfreundlichkeit und tolle Übersicht aller Bewertungen auf nur einer Webseite. Die Anbieter, welche die Dienste dieser Webseite nutzen, können sich so sicher sein, immer ein aufrichtiges Unternehmen zu finden, welches den Ansprüchen gerecht werden kann.

Vorteilhaft ist, dass kundentests.de mit eigenen Siegeln arbeitet. Dieses ist für jedes Eingetragene Unternehmen vorteilhaft, da sie diese Auszeichnung sichtbar auf Ihrer Webseite einfügen können. Ohne auf ein Vergleichsportal zu müssen, können Potenzielle Kunden so direkt erkennen, dass es sich bei dem Anbieter um einen seriösen Dienstleister handelt. Ein solches Siegel erhält ein Nutzer nämlich erst ab mindestens 20 positiven Erfahrungsberichten. Das Auftreten von unseriösen Anbietern wird effektiv vermieden, weshalb keine Preisfallen entstehen können. Dieses Portal ist außerdem nicht nur der Sieger in unserem Test, sondern wird auch von Google als geeignete Quelle angesehen. Das Preis Leistungsverhältnis für die Kunden ist außerdem unschlagbar und garantiert tolle Erfolge. Dadurch, dass das Portal nicht allzu groß ist, hat man einen tollen Überblick. Die jeweiligen Informationen sind zudem vollständiger und genauer als die der großen Konkurrenten.

Platz 2: Check24

Logo_Check24

Check24 ist eines der größten Vergleichsportale, die der deutsche Markt zu bieten hat. Mit unzähligen verschiedenen Kategorien können alle Angebote und Preise von verschiedenen Anbietern verglichen werden. Doch grade dadurch kann es schnell passieren, dass man als Nutzer den Überblick verliert.

Für jeden Bereich gibt es einen so genannten Vergleichsrechner, der die verschiedenen Leistungen der Anbieter überprüft und untersucht. Die führenden Kategorien sind dabei Energie, Telekommunikation, Finanzen, Versicherungen oder Shopping- und Reiseangebote. Die Nutzerfreundlichkeit sorgt dafür, dass das Portal größtenteils durchweg positive Kritiken bekommt. Nur wer bereit ist als Anbieter seine Zeit in die Nutzung zu investieren, der erhält ein großes Spektrum an Leistungen. Kritikpunkte des Portals beschränken sich darauf, dass einige Nutzer die Unabhängigkeit der Dienstleiser anzweifeln, da viele Portale möglicherweise zu einer Familie gehören könnten und den Verbrauchern nicht alle Daten und Zahlen genau offenbaren. So kann es zu versteckten Extrakosten kommen. Im Großen und Ganzen lohnt es sich aber auf dieser Seite Preise zu vergleichen, solange man sich ein wenig in dem jeweiligen Bereich auskennt.

Platz 3: Verivox

verivox

Auch das Portal Verivox ermöglicht seinen Nutzern einen einfachen und schnellen Vergleich zwischen mehreren Anbietern. Dadurch, dass man hier die Möglichkeit besitzt, die Suche auf sein eigenes Nutzerprofil anzupassen, wird eine mögliche Recherchearbeit deutlich erleichtert.

Doch nicht nur das ist es, was das Konzept von Verivox ausmacht. Ganze sieben Märkte sind auf diesem Vergleichsprotal vorhanden. Nicht umsonst besitzt die Webseite viele Zufriedene Nutzer, welche beim Anbieterwechsel unterstützt wurden. Genau das ist es eben auch, was viele an der Webseite kritisieren. Durch die Große Vielzahl an Anbietern kann man schnell den Durchblick verlieren und fällt womöglich auf einen unfairen Tarif ein, der Dank falscher Voreinstellungen auf einem der vorderen Plätze gelandet ist. Eine Masche dabei ist, mit Boni zu locken, die die Nutzer im Endeffekt nie bekommen. Durch die enorme Menge an Dienstleistern, ist es außerdem nicht möglich für komplette Vollständigkeit zu garantieren. Wenn man sich allerdings etwas auskennt, kann man einiges sparen, nicht nur an Zeit, sondern auch finanziell.